Urologie-Ivanov-Ultraschallgerät

Leistungen

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum an Diagnostik und Therapie aller urologischen Krankheitsbilder.

Bei akuten Beschwerden sind wir selbstverständlich jederzeit auch außerhalb unserer Terminsprechstunde für Sie da.
Bitte beachten Sie die entsprechenden Praxiszeiten – diese wurden so gelegt, daß von Montag bis Freitag die für Sie bestmögliche Sprechstundenzeit realisierbar ist.

Diagnostik

Für die urologische Diagnostik von Erkrankungen ist unsere Praxis mit moderner Technik ausgerüstet. Einen Urinbefund können wir beispielsweise in nur wenigen Minuten erstellen oder einen Blasentumor-Test durchführen. Uns steht ein brandneues Ultraschallgerät zur Verfügung sowie zwei weitere Geräte auf modernem Stand und erlauben uns eine sehr detaillierte Untersuchung von Hoden, Prostata (auch transrektale Ultraschalluntersuchung) oder Nieren.

PSA-Test (Prostatatumortest) sowie weitere Blutwerte können meist innerhalb einer Woche ausgewertet werden. Mittels Lokalbetäubung und sehr feinen Instrumenten kann die Harnblase und die Harnröhre untersucht werden.

Eine ausführliche Aufklärung sowie anschließende Beratung sind die Bestandteile jeder invasiven Untersuchung.

Urologie-Ivanov-Diagnostik-Gerät
Urologie-Ivanov-Haus-Praxis

Gesetzliche Vorsorge und Komplettvorsorge

Großen Wert legen wir auf eine gesetzliche Vorsorge zur Früherkennung von Krebserkrankungen beim Mann. Diese beinhaltet die gezielte Anamnese,  Inspektion und Palpation des äußeren Genitales, Abtasten der Prostata vom After ausgehend, Palpation regionärer Lymphknoten und die Befundmitteilung mit anschließender diesbezüglicher Beratung.

Als Arzt kann ich Ihnen vor allem die Vorsorgeuntersuchung anraten, aber sehe auch weitere diagnostische Maßnahmen als sinnvoll an, die uns mehr Information über den Zustand Ihres Körpers und ggf. über mögliche Erkrankungen geben können:

  • Ultraschall von Nieren, Blase und Prostata
  • transrektale Ultraschall von Prostata
  • PSA-Test („Prostatatumor“-Test)
  • Blasentumor-Test

Diese Untersuchungen sind in der gesetzlichen Vorsorge leider nicht inbegriffen.

Nichtoperative Therapie

Nach der Diagnostik folgt die Therapie. Falls keine Indikation zu einer Operation festgestellt wurde, erfolgt in unserer Praxis eine moderne Therapie Ihrer Erkrankung mit anschließender Kontrolle der Behandlung.

Unter anderem behandeln wir urologische Erkrankungen wie Prostataadenome (BPH), Prostatakarzinom, Harnwegsinfektionen und Inkontinenz.

Urologie-Ivanov-Behandlungszimmer
Urologie-Ivanov-Untersuchungszimmer

Nachsorge

Nach einer durchgeführten Behandlung ( bspw. einer Tumorbehandlung) erfolgt eine Nachsorge. Unter Nachsorge werden die weiteren Maßnahmen zur Kontrolle des Zustandes des Patienten nach der Behandlung verstanden. Dazu gehören die Laborwerte von Blut und Urin, Ultraschalluntersuchungen, MRT, CT und Röntgenaufnahmen. Diese Maßnahmen unterliegen einem Nachsorgeplan, der den aktuellen Leitlinien entspricht.

Menü